02.02.2014 14:25

Yoga in Kiel - Kenner gehen zu YOGACulture


Yoga in Kiel


Yoga ist eine Sportart in Kiel, die darauf abzielt, Körper und Seele in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Liebhaber dieser Form der Entspannung schwören auf den positiven und ganzheitlichen Effekt, den Yoga auf den eigenen Organismus hat. Ganz nebenbei trainieren „Yogis“ bei dieser Sportart, die von einigen sogar als eine Art allumfassende „Lebensweise“ angesehen wird, verschiedene Körperpartien und Muskeln. So ist Yoga in Kiel einerseits hervorragend geeignet, um sich gleichzeitig sanft und effektiv sportlich zu betätigen, andererseits hilft es aber auch, das Wohlbefinden zu verbessern und Ruhe und Entspannung im Alltag zu finden.

Yoga in Kiel erlernen und anwenden


Yoga, oder auch Yoga in Kiel macht in der Gruppe einfach mehr Spaß. Verschiedene Kurse unter professioneller Anleitung garantieren einen leichten Einstieg für Yoga-Neulinge aus Kiel und versorgen Menschen, die Yoga bereits seit vielen Jahren praktizieren, mit neuen Ideen und Möglichkeiten zum gedanklichen Austausch mit Gleichgesinnten. Bei „YOGAculture“ werden gesunder Lebensstil, Körperbewusstsein und nicht zuletzt auch ein optimales inneres Gleichgewicht ganz groß geschrieben. Die Kurse stehen dabei jedem Teilnehmer frei wählbar offen, da keine Selektion zwischen Anfänger und Semi-Profi vorgenommen wird. Dies hat den großen Vorteil, dass eine ganz eigene und sehr inspirierende Gruppendynamik entsteht. Außerdem ist die wundervolle Natur in und um Kiel nicht nur ein wahrer Augenschmaus, sondern sie stimuliert auch gleichzeitig auf wunderbare Art und Weise die Sinne.

Konzeptionelle Ruhe für Kiel


Auch bei den besten Vorsätzen und Wünschen bleibt manchmal einfach keine Zeit, sportlichen Aktivitäten nachzugehen. So ist es natürlich ärgerlich, wenn man für diverse Kurse bezahlt, aber den teilweise teuren Service gar nicht nutzen kann. Das innovative Konzept von „YOGAculture“ hält genau für dieses Problem eine angenehme und durchdachte Lösung bereit. Denn komplizierte Vertragsbindungen oder zeitraubende Pflichttermine gibt es hier nicht. Die Teilnehmer der Kurse zahlen also nur, was sie auch wirklich brauchen und welchen Service sie in Anspruch nehmen möchten.

Unser Yoga Tipp für alle Kieler: www.yogaculture.de

Natürlich lassen sich Plätze in bestimmten Kursen auch ganz leicht reservieren, wenn man im Besitz einer Abo-Karte oder einer Mitgliederkarte ist. Eine frühzeitige Reservierung könnte besonders bei sehr beliebten Kursen von Vorteil sein, da diese in der Regel mit maximal 10 Teilnehmern stattfinden. Auch hier gibt es aber wieder keine Vorschriften, denn man kann reservieren – muss aber nicht unbedingt. Sehr entspannend und ansprechend sind auch die sogenannten „Drop-in“ Kurse des konventionellen „Hatha Yoga“, die spontan belegt werden können. So richtet sich das Angebot der Kurse im wahrsten Sinne nach den Menschen und nicht – wie leider viel zu oft – anders herum.

Kiel – Die schönste Seite der Ostsee


Wer Ruhe und Entspannung vom Alltagsstress sucht und sich gleichzeitlich sportlich betätigen möchte, ist bei „YOGAculture“ in Kiel genau richtig. Schließlich ist Gesundheit das wichtigste Gut, das Menschen besitzen, und sollte auch so behandelt werden.